Location: O’Higgins #965, Puerto Natales, Chile - Cel: +56 9 77318157
  1. Vorbereitung / Eignung des Kundens für die Reise

    Patagonien ist eine wunderschöne, wilde und unberechenbare Region unserer Erde. Allen Outdoor-Liebhaber, die sich den Herausforderungen einer Reisen in ein abgelegenes Gebiete stellen möchten, sowie Felxibilität und einen ausgeprägten Abenteuersinn mit sich bringen, werden mit einem unvergesslichem Naturerlebniss belohnt.

    Ihr Guide ist ein erfahrender und verantwortungsvoller Begleiter für Ihr Abenteuer in die Wildniss und er wird Ihnen die schönsten Seiten Patagoniens zeigen. Alle unsere Guides arbeiten seit Jahren in der Region und sind sehr erfahrene, sachkundige und sicherheitsbewusste Personen, die sich für Ihre Arbeit begeistern.

    Unsere Gruppen sind auf 2 bis 10 Personen begrenzt.

    Alle Touren werden von einem Transport begleitet und unterstützt. Ihr Gepäck wird von unserem Transport zum jeweiligen Camp gebracht und alle Mahlzeiten werden für Sie vorbereitet.

    Auf unseren Touren, versuchen wir möglichst alle Bereiche mit hohem Verkehrs- und Toursitenaufkommen zu meiden und wo immer möglich lokal betriebene Unterkünfte zu nutzen.

    Aufgrund der Brandgefahr sind Lagerfeuer, außer in den dafür vorgesehenen Bereichen, strikt verboten. Wir von Horse Riding Patagonia unterstützen diese Regelung.

    Die Camps, Estancias und Hotels in der Sie während der Tour übernachten, wurden alle wegen ihrer tollen Aussicht, der Lage, dem Service und ihrem Komfort von uns ausgewählt. Wir prüfen in regelmässigen Abständen die Einrichtungen um sicherzustellen, dass unsere Standards erfüllt werden. Werden unsere Ansprüche nicht erfüllt, versuchen wir das Problem mit dem zuständigem Mitarbeiter der Einrichung zu lösen oder streichen die Einrichtung aus unseren Touren.

    Während der Camping-Touren, bauen die Kunden in der Regel ihr Zelt selber auf. Es kann aber zu Ihrer Überraschung vorkommen, dass Sie das Camp erreichen und ihr Zelt bereits aufgebaut wurde. Dies hängt vom Zeitplan und der Distanz der Tagesritte ab und wird für gewöhnlich bei längeren Ritten vorkommen. Allerdings wird an den Tagen, an denen Sie ihr Zelt selbst aufbauen, immer eine helfende Hand in der Nähe sein.

    Einige Herausforderungen des Reisens in abgelegene Gebiete, die erwähnenswert sind:

     

    1. Fast alle Strassen im und um den Park sind nicht asphaltiert und daher staubig und uneben. Eine Ausnahme bildet die Strasse von Cerro Castillo nach Puerto Natales. Hinzu kommt, dass die Distanzen zwischen den einzelnen Stationen der Tour sehr gross sein kann.
    2. Das Wetter kann notorisch unfreundlich, grau, nass und bewölkt sein (Einschränkung der Aussicht). Dazu kommt ein teilweise extrem starker Wind (der die Leute buchstäblich von den Füssen weht und zum Teil parkende Autos dazu bringt sich zu überschlagen). Glücklicherweise, neigt es in dieser Region nicht dazu für länger Zeit zu Regnen. Alle Kunden sollten sich jedoch auf die Umweltbedingungen körperlich und geistig vorbereiten.
    3. Unsere Routen müssen immer als flexibel angesehen werden, da sie gelegentlich angepasst werden müssen, um die Sicherheit der Gruppe zu gewährleisten. Es ist auch wichtig zu beachten, dass die Reiseroute beeinflusst werden kann, wenn es zu einem hohen Wasserstand der Flüsse kommt, wodurch eine Überquerung deren unmöglich ist (entweder mit einem Fahrzeug oder mit dem Pferd).

  2. Gruppengröße

    Wir führen unsere fest geplanten Touren von Oktober bis März mit einer Mindestteilnehmerzahl von 2 bis maximal 10 Personen durch. Auf Anfrage können wir auch grössere Gruppe akzeptieren. Manchmal ist es Möglich die Kosten für eine Tour zu senken, wenn individuelle gebuchte Gruppen, die Teilnahme weiterer Kunden akzeptieren. Wir sind gerne bereit die von der privaten Gruppe gebuchten Zeiträume zu veröffentlichen und unsere Reiseagenturen zu informieren, um möglichst viel Kunden anzusprechen. Schreiben Sie uns, wenn Sie zu diesem Thema weitere Informationen brauchen.

    Falls die angegebene mindest Teilnehmerzahl nicht erreicht wird ( z.B min. 2 Personen auf unseren festen Touren), nehmen wir uns das Recht herraus, die Tour zu stornieren oder dem Kunden einen Ausweichtermin vorzuschlagen.

    Für mehr Informationen, lesen Sie in unserer PDF Buchungsbedingungen nach.

  3. Reiterfahrung

    Alle Reiter, die an einer unserer geplanten Tour teilnehmen, müssen erfahren sein. Als Richtlinie für Sie gilt, ein erfahrender Reiter sollte in der Lage sein ein Pferd im Gelände im Galopp zu kontrollieren und geübt sein, in offenem Gelände zu reiten.
    Reiterfahrenden Kunden, die ein schnelleres Tempo bevorzugen, können wir gerne ein williges und fordernes Pferd zuteilen. Kunden, die es eher gemütlich nehmen, teilen wir gerne ein freundliches und ansprechbares Pferd zu. Die meisten unserer Ritte sind für ein schnelles Reittempo ausgelegt mit langen Distanzen. Wie oben bereits erwähnt, müssen die Kunden erfahrene Reiter sein, um von diesem einzigartigem Erlebnis voll profitieren zu können. Für Kunden, die im Umgang mit Pferden eher unerfahren sind, können wir eine individuelle Tour organisieren, welche mehr Flexibilität bietet. Alle Reiter (vor allem solche die nicht regelmässig reiten) profitieren sehr davon, wenn Sie sich vor ihrer Reise “Sattelfest” machen.

  4. Gewichtsgrenze

    210 Pfund (95Kg), es sei denn nach vorheriger Absprache

  5. Altersgrenze

    12-70 Jahr, es sei denn bei einer Privaten Tour. Junge Reiter müssen in Begleitung eines reiterfahrenden Erwachsen sein. Ausserdem sollten Sie auch auf eine Reise dieser Art vorbereitet sein und die Ausdauer und die Einstellung haben, in entlegenen Gebieten bei manchmal schwierigen Wetterbedingungen zu reisen. Wir werden Klienten über 70 bitten, einen medizinischen / Eignungsfragebogen auszufüllen, bevor wir ihre Buchung bestätigen können.

  6. Ausrüstung/ Gepäck

    Eine Liste mit von uns empfohlenen Kleidungsstücken und Gegenstände finden Sie auf der PDF Ausrüstungsliste. Auf unseren Campingtouren muss der Kunde seinen eigenen Schlafsacke und Schlafmatte mitbringen. Schlafsäcke sind ebenfalls für die Refugios nötig. Der Schlafsack sollte für 3 oder 4 Wetterlagen ausgelegt und mit einem schützendem Beutel ausgestattet sein. Gegen einen kleinen Aufpreis, können wir Ihnen gerne Schlafsäcke und Matte zur Verfügung stellen. Dies sollten Sie bei der Buchung angeben. Für Kunden, die sich entschliessen einen Schlafsack zu mieten, empfehlen wir ausserdem ein Innenfutter (Liner- verfügbar in Seide, Fleece, Baumwolle) für den Komfort und die Hygiene mitzubringen.

    Hinweis: An Kunden, die eine dicke, gepolsterte Therm-o-Rest Liegematte bevorzugen, geben wir den Hinweis, diese selbst mitzubringen, da sie vor Ort nur begrenzt zur Verfügung stehen und schwer zu bekommen sind. Das gleiche gilt für Schlafsäcke- wir vermieten Daunenschlafsäcke aus guter Qualität der Marke “Sea to Summit”. Falls der Kunde jedoch dazu tendiert schnell zu frieren, sollte er/sie ihren eigenen Schlafsack mitbringen oder im Fachgeschäft einen geeignete Schlafsacke kaufen. Für alle Kunden mit leichtem Schlaf empfehlen wir ebenfalls Ohrenstöpsel einzupacken, da es in der Nacht durch starke Winde zum Teil sehr geräuschvoll sein kann.

    Hinweis: Bitte beachten Sie, dass wir Ihr Gepäck zwar transportieren, unsere Kapazität jedoch auf eine vernünftig und angemessene Menge an Gepäck begrenzt ist. Wir können keine Verantwortung für zusätzliche Kosten übernehmen, die durch Übergepäck des Kundens entstehen. Der Reiseleiter wird zu Beginn der Reise eine Einschätzung des von den Kunden beförderten Gepäcks vornehmen und wenn er das Gefühl hat, dass es eine übermäßige Menge ist, wird er sie bezüglich Alternativen beraten, wie z.B. ein Teil davon sicher in unserem Büro in Puerto Natales zu lagern. Für Kunden, die kein Gepäck zurücklassen möchten, werden wir über eventuell anfallende Zusatzkosten informieren.

  7. Bezahlung der Tour

    Zur Bestätigung der Buchung, bitten wir den Kunden US $500 auf unser Konto zu überweisen, sobald er eine Rechnung per Email von uns erhalten hat. Wir bemühen uns Ihnen die Rechnung spätestens 6 Wochen vor Beginn unserer geplannten Touren zu kommen zu lassen.

    Bei individuellen Touren, senden wir dem Kunden die vollständigen Zahlungsinformationen zusammen mit einer Buchungsbestätigung per Email zu und erwarten den Zahlungseingang spätestens 6 Wochen vor Tourbeginn. Stornierungsgebühren werden gemäß den europäischen Bestimmungen für Stornierungen berechnet. Sehen Sie dazu die PDF Buchungsbedingungen.

    Massgeschneiderte Tourprogramme: Wir sind gerne bereit Ihnen ein individuelles Programm auf Anfrage zusammen zu stellen, mit einer Teilnehmerzahl von mind. zwei Personen. Bei diesen Touren können wir Ihnen unter anderem Aktivitäten wie Reiten, Trekking, Angeln, Kayak, oder eine Kombination aus allen, anbieten. Private Gruppen bestehend aus zwei Personen zahlen einen Zuschlag von 25%.

    Individuelle Buchungen – Programmänderung: Für individuelle Buchungen bei denen der Kunde das Programm breits bestätigt hat, können wir eine Programmänderungen durch den Kunden nur unter bestimmten Vorraussetzungen akzeptieren. Zu den durch uns akzeptierten Bedingungen zählen: Notwendige Änderungen am Program aufgrund der Gesundheit, Fitness oder ungünstigen Wetterbedingungen, welche das Einhalten des ursprünglichen Programms unmöglich machen. Bei allen anderen Änderungen am Programm (z.B. Hotelwechsel, Streckenwechsel, zusätzlichen Service, usw. ), welche auf Wunsch des Kundens vorgenommen werden, muss der Guide Sie um eine Vorrauszahlung (wenn nötig) und einer Unterschrift, die Ihren Wunsch zur Programmänderung bestätigt, bitten. Unsere Guides tragen dazu stehts ein Formular zum Programmwechsel bei sich. Sie sollten jedoch beachten, dass wir für nicht wahrgenommene Aktivitäten keine Rückerstattung leisten und wir Sie bitten werden uns dies durch Ihre Unterschrift zu bestätigen, bevor wir den Programmwechsel für Sie buchen. Falls ein Kunde nicht in der Lage ist im Voraus zu zahlen, wird er dies bei Rückkehr in Puerto Natales in unserem Büro nachholen. In diesem Fall, wird die getroffene Absprache zwischen Guide und Kunde, in das unterschriebene Formular aufgenommen und bei Bedarf per Email an Ihre Reiseagentur geschickt.

  1. Hinweis zur Reiseversicherung

    Es ist eine Bedingung, dass alle unsere Kunde vor einer verbindlichen Buchung einer unserer Touren, eine entsprechende Reiseversicherung abgeschlossen haben. Mit entsprechend meinen wir, dass die Versicherung vor allem die Aktivität des Reitens abdeckt, welches häufig als gefährlicher Sport eingestuft wird und somit eventuelle eine spezielle Absprache mit der Versicherungsgesellschaft getroffen werden muss. Es ist ebenfalls erforderlich, dass Evakuierung, Rückführung und medizinische Versorgung durch die Versicherung abdeckt wird. Bei Buchung unserer Tour, benötigen wir dementsprechend eine Kopie Ihrer abgeschlossenen Reiseversicherung, um Ihre Buchung bestätigen zu können.

  2. Ankunft

    Alle unsere Touren sind auf eine festgelegte Anzahl von Tagen begrenzt und haben ihren Treffpunkt/ Drop-off im Süden von Chile in Puerto Natales. Kunden, die Hilfe bei der Anreise nach Puerto Natale benötigen, schauen bitte die PDF Zusätzliche Optionen an. Dort finden Sie Informationen zu den vorhandenen Bussen und privaten Transferen, sowie geeignete Unterkünfte in Punta Arenas. Die PDF Busfahrplan gibt Auskunft über die Fahrzeiten der Busse nach und von Punta Arenas. Für Kunden, die nicht von Punta Arenas anreisen werden, sollten sich an uns richten. Auf Anfrage werden wir Ihnen dann die passenden Informationen zu kommen lassen, so dass Sie auf dem angenehmsten Weg nach Puerto Natales reisen.

    Falls ein Kunde, seine durch uns gebuchte Unterkunft in Puerto Natales auf ein luxeriösers Hotel upgraden möchten, bieten sich einige Möglichkeiten. Die Preise variieren ab ca. $200 pro Nacht für ein Doppelzimmer. Wir sind gerne bereit Ihnen eine Empfehlung für eine Unterkunft in Punta Arenas oder El Calafate zu geben, oder die Reservierung direkt für Sie zu übernehmen. In einigen Fällen, werden wir Sie nach Ihre Kreditkartendetails bitte, um ein Reservierung ausüben zu können.

    Sobald die Teilnehmer in Puerto Natales angekommen sind, treffen sich alle Kunde mit Ihrem Guide zum gemeinsam Abendessen. Bei dieser Gelegenheit wird der Guide eine ausführliche Tourbesprechung halten und Ihnen alle Details der Tour erklären, sowie eine Sicherheitsbelehrung zum Reiten in Patagonien halten. Wenn alle Einzelheiten der Besprechung verstanden wurden und alle Fragen geklärt sind, unterschreiben und bestätigen Sie dies in einem Formular (in verschiedenen Sprachen verfügbar: Englisch, Spanisch, Französische, Deutsch).

    Wie oben bereits erwähnt, werden alle unsere Touren von Beginn bis zum Ende von einem erfahrenden Guide begleitet. Sie/ Er wird von einem lokalem Reiter (hier bekannt als: Baqueanos) begleitet. Der Transport wird durch einen örtlichen und verantwortungsvollen Veranstalter durchgeführt, welcher durch uns auf seine Sicherheit geprüft wurde.

    Wenn Sie sich dafür interessieren Pinguine zu sehen, könne Sie sich auf dem Weg von Punta Arenas nach Puerto Natales oder vice versa einen privaten Transfer zu den Kolonien buchen. Gerne helfen wir Ihnen bei der organisation dieses Trip. Die Preise finden Sie auf der PDF Zusätzliche Optionen. Beachten Sie, dass sich nach März nicht mehr viele Pinguine in der Region aufhalten.

  3. Verspätete Ankunft & Notfallkontakt

    Wenn sich die Ankunft eines Kunden in Puerto Natales verspätet, sollte dieser von einem chilenischem Festnetz folgende Nummer wählen: 9 7731 8157. Wenn Sie sich von einem chilenischem Mobiltelefon melden, wählen Sie bitte: 7731 8157. Wenn Sie Zugang zu Ihrem Emailkonto haben, sollte Sie uns auch eine Nachricht an info@horseridingpatagonia.com schicken.

    Hinweis: Falls Sie aus irgendeinem Grund nicht zum vereinbartem Treffpunkt erscheinen können, um Ihre Tour pünktlich zu beginnen, kann Horse Riding Patagonia nicht für zusätzlich Transportkosten, verpasste Aktivitäten, Hotelübernachtungen oder Mahlzeiten aufkommen, welche aufgrund der Verspätung entstanden sind. Selbstverständlich werden wir unsere Bestes geben um verspätete Kunden in die Toure aufzunehmen und die nötigen Vorkehrungen für Sie zu treffen, damit Sie Ihre geplannte Reise fortsetzen können. Allerdings, stellen wir Ihnen die eventuelle entstandenen Kosten in Rechnung.

    Wenn die Reiseagentur des Kundens eine Nachricht von Freunde oder Familienmitglieder erhählt, die Sie an den Kunden weiterleiten möchten, kontaktieren Sie uns bitte direkt über info@horseridingpatagonia.com. Die Emails werden im Verlauf des Tag regelmässig überprüft und jeden dringende Nachricht, kann auf diesem Weg, sobald wie möglich an den Kunden weitergegeben werden (in der Regel durch Radiokontakt mit dem Guide). Alternativ können Agenturen oder Angehörige des Kundens unser Büro telefonisch unter +56 9 7731 8157 erreichen. Die Kunden sollten jedoch wissen, dass eine Nachrichten nur weitergeleitet wird, wenn diese eine hohe Dringlichkeit hat und nicht auf die Rückkehr des Kundens warten kann.

  4. Notfallkontak

    Wir bitten alle unsere Kunden zum Zeitpunkt der Buchung, uns einen Notfallkontakt zu nennen.

  5. Funkkontakt

    In unserem Büro in Puerto Natales haben wir eine Funkstation, über welche wir jederzeit Kontakt mit unserem Transporter, sowie dem Guide aufnehmen können. Der Guide trägt zu jedem Zeitpunkt ein Hand-Funkgerät mit extra langer Antenne (Verstärkung der Singnalfähigkeit) bei sich.

    Hinweis: Die Wetterbedingungen, sowie die Berge haben Einfluss auf das Signale des Funkkontakt. So ist es nicht immer möglich, einen direkten Kontakt herzustellen. Wenn wir im Falle eines Notfalls keinen Kontakt mit dem Guide herstellen können (oder der Guide kann keinen Kontakt zum Büro herstellen), wird jemand vom Büro/ ein Baqueano aus der Gruppe, zum nächstgelegenen Funkposten fahren/reiten.

  6. Abgelegenes Reisegebiet

    Unsere Touren führen Sie in eine noch unberührte wilde Gegend unseres Planeten. Sie sollten sich dessen Bewusst sein, dass der Torres del Paine National Park ungefähr 4-6 Autostunden vom nächsten Traumzentrum in Punta Arenas enfernt ist (4 Std. wenn Sie sich im Serrano Dorf aufhalten). Es gibt ein Krankenhaus in Puerto Natales, welches einen 24-Std.-Notfallservice bietet und leichte Verletzungen und Krankheiten behandeln kann. In dem seltenem Fall eines Unfalles mit gebrochenen Knochen, müssen Kunden (wahrscheinlich mit dem Pferd) aus dem Park gebracht werden, um die nächstgelegenen Transportmöglichkeit nach Puerto Natales aufzusuchen. Es stehen zwar Helikopter zur Verfügung, diese können jedoch aufgrund der heftigen Winde nicht zu jederzeit eingesetzt werden. Alle unsere Guides tragen ein Erste-Hilfe-Set mit sich, um leichtere Verletzungen vor Ort zu behandeln. Wenn Sie eine Erkrankung haben oder ein Kunde unter medikamentöser Behandlung steht, sollte dies vorher mit uns abgesprochen sein.

    Hinweis: Es ist eine Buchungsbedingung, dass alle Kunden eine geeignete Reiseversicherung abschliessen, welche Reitaktivitäten, medizinische Evakuierung und Rückführung im Falle eines Unfalls abdeckt.

  7. Fahrzeiten

    Die Fahrzeiten während der Reise sind folgende (geschätzte Angaben): 

    Punta Arenas nach Puerto Natales (Privater Transfer oder Bus) 3 Stunde
    Flughafen Punta Arenas nach Puerto Natales (Privater Transfer oder Bus) 2 Stunde 30 minuten
    Puerto Natales zur Estancia Consuelo 25 minuten
    Puerto Natales zur Estancia Perales 45 minuten
    Laguna Amarga zur Laguna Sofía 2 Stunden
    Laguna Sophia nach Puerto Natales 30 minuten
    Tercera Barranca zur Estancia Las Chinas 45 minuten
    Tercera Barranca zur Laguna Sofía 1 Stunde 30 minuten
    Cerro Castillo zur Laguna Sofía 25 minuten

  8. Informationen zum Trinkgeld in Chile

    Taxis: Es ist in Chile nicht üblich dem Taxifahrer Trinkgeld zu geben. Wenn Sie mögen können Sie ihr kleines Wechselgeld geben.

    Restaurant: 10% der Gesamtrechnung ist üblich.

    Portier: Ein kleines Trinkgeld ist eine nette Geste an den Portier, allerdings ist es in der Regel nicht üblich und die Mitarbeiter erwarten kein Trinkgeld von den Gästen.

  1. Pferde

    Die in der Region gezüchteten Pferde sind überwiegend Criollo-Mischungen, welche in ihrer Grösse variieren und im Stockmass zwischen 143-153cm liegen. Die Criollos zeichnen sich durch einen kräftigen und fitten Körper aus, haben einen gutmütigen und willigen Charakter und sind eine besonders trittsicher Rasse. Wir haben für alle Reiter, ob erfahren oder gemütlich, das richtige Pferd. Während der Ritte wird der Guide das Tempo der Gruppe anpassen. Durch die Begleitung von Baqueanos, bietet sich der Gruppe jedoch Spielraum im Tempo und jeder Reiter wird im Laufe der Tour seine Geschwindigkeit finden. Sie, als Kunde, werden nicht für die Vorbereitung der Pferdes zuständig sein. Putzen und zäumen übernehmen die Baqueanos, um die Pferde gleichzeitig nach jedem Ritt auf Lahmheit, leichte Verletzungen und ihren allgemein Zustand zu prüfen. An einigen Standorten während der Tour (oder wann immer es aus verschiedenen Gründen nötig sein sollte) werden die Pferde gewechselt.

     

    Hier haben Sie eine Übersicht, über die Anzahl der Pferdewechsel:

    10-Tage Estancia Ritt (5x Pferdewechsel)

    10-Tage Gauchos & Gletscher (4x Pferdewechsel)

    5-Tage Estancia Ritt (2x Pferdewechsel)

    5-Tage Gauchos & Gletscher (2x Pferdwechsel)

    Hinweis: Wenn Sie auf dem Pferd sitzen oder sich in der Nähe der Pferde aufhalten, stehen Sie unter der Auffsicht Ihres Guides (oder seiner Baqueanos). Sie müssen deren Anweisung bezüglich der Pferde zu jederzeit befolgen. Es ist eine Buchungsbedingung, dass Sie akzeptieren, dass der Guide berechtigt ist Ihnen Sicherheitsanweisungen zu geben oder Sie von weiteren Ritten ausschliessen kann, wenn er aus irgendeinem Grund, einschließlich Ihrer eigenen Unfähigkeit oder wenn der Guide der Meinung ist, dass Sie die Sicherheit oder das Wohlergehen ihrer eigenen Person oder Ihres Pferdes oder einer Dritten, an der Tour beteiligten Person, gefährden. In diesem Fall haben Sie keinen Anspruch auf Schadensersatz oder Rückerstattung.

  2. Zaumzeug und Sattel

    Das Zaumzeug ist chilenisch und besteht für gewöhnlich aus einem Metall- oder Holzsattel, auf welchem eine Schicht aus Filz, Leder oder Schaffsfell gelegt wird. Ein Seil, Rohleder und Leder bilden die Zügel, Gurte, Steigbügel, usw. Die Sättel bieten in der Regel ausreichend Komfort für langen Ritte und die Steigbügel bestehen aus Schalen, durch welche der Fuss nicht hindurchgleiten kann. Die meisten Pferde werden mit einfachen Trensen geritten. Die Halfter werden während der gesamten Tour getragen, wobei das Seil um den Hals des Pferdes gebunden wird, um das Pferd während Mittags- und Ruhepausen zu befestigen.

  3. Klima

    Aufgrund geologischer Fakten, hat das Gebiet um den National Park Torres del Paine ein milderes und trockeneres Mikroklima, als die umliegenden Gegenden in Patagonien. Das Wetter ist jedoch bekannterweise unberechenbar und es ist möglich innerhalb einiger Stunden den Park in vier verschiedenen Wetterstadien zu erleben. Die durchschnittlichen Tagestemperaturen schwanken, aber im Sommer kann man zwischen 10-20ºC erwarten. Gelegentlich gibt es sogar wame Tage mit bis zu 25ºC. In der Nacht können die Temperaturen jedoch auf 0ºC herabfallen und starke Winde sind üblich in der Region. Auch wenn man nie sicher sein kann, wie der Park sein Gäste empfängt, bitten wir unsere Kunde darum (sowohl geistig als auch körperlich) sich auf die unberechenbare und manchmal herausforderne Wetterbedingungen einzustellen und dementsprechend ihren Koffer zu packen. Gute wasserdichte Kleidung (von Kopf bis Fuss) sind unbedingt erforderlich. Schauen Sie auf der PDF Ausrüstungsliste, für weitere Informationen.

  4. Wasser

    Auf den Tour nutzen wir hauptsächlich Flüsse, Bäche und Seen zur Trinkwasserversorgung. Kunden sollten daher eine auffüllbare Wasserflasche zur täglichen Wasserversorgung mitbringen. In den Camps ist stehts frisches Wasser verfügbar, sonst bieten Bäche und Flüsse ausreichend Wasser zur Wiederbefüllung Ihrer Wasserflasche. Das Wasser ist absolut sauber und es gibt keine Gemeinden im Park, welche die Wasserversorgung verschmutzt. Auch gibt es keine tropischen wasserbedingten Krankheiten die das Wasser kontaminieren könnten. Wenn sich jedoch ein Kunde unwohl fühlt das Wasser zu trinken, sollten er/sie sich Jodtropfen mitbringen (und die entsprechenden Geschmacksinhibitoren).

  5. Trinkgelder

    Es ist in der Regel üblich, das jeder Kunde zum Trinkgeld der Mitarbeitern, die Sie auf ihrer Tour begleitet haben, beisteuert. Am Besten geben Sie Trinkgelder immer persönlich an den Mitarbeiter. Wenn Sie möchten, können wir Ihnen gerne seperate Umschläge zur Verfügung stellen, in denen Sie das Trinkgeld übergeben können.

    Die folgenden Beträge werden von uns Empfohlen:

    Baqueanos: Sie werden nicht jeden Tag mit den gleichen Baqueanos unterwegs sein, im Allgemeinen wechseln sie sich mit den Pferden ab. Wir empfehlen Ihnen daher, jeden Baqueano direkt nach seinem Tourabschnitt zu bezahlen, da es sehr unwahrscheinlich ist, dass Sie ihn wiedersehen. Zwischen $2.000 und $3.000 (US $4-6) pro Baqueano pro Tag wäre angemessen. Wenn Sie sich gut betreut fühlen, können Sie auch gerne mehr geben.

    Guide & Koch: Am Ende der Tour, können Sie dem Guide und dem Koch ein Trinkgeld geben. Wir empfehlen pro Tag ca. $5.000 (US $10). When Sie zufrieden waren mit der Betreuung und der Aufmerksamkeit, können Sie in ihrem ermessen, gerne mehr geben.

    Fahrer: Für den Fahrer sind $2.000 (US $4) pro Tag ausreichend. Sie sollten dem Fahrer am Ende der Tour bezahlen und nicht nach jeder Fahrt.

  1. Zusätzliche Hotelübernachtung

    Wenn Ihre Ankunft oder Ihr Abflug sehr früh oder sehr spät am Tag sein sollte, helfen wir Ihnen gerne zusätzliche Übernachtungen in einem geeignetem Hotel in Punta Arenas, Puerto Natales, Santiago, El Calafate oder sonstwo, zu buchen. Wir können Ihnen auch auf Anfrage weiter Ausflüge buchen, wie z.B. zum Perrito Moreno Gletscher, Stadtrundfahrt, Bootsausflüge oder weiter Ausflüge in der Region. Preise erhalten Sie auf Anfrage.

  2. Zuschlag Einzelunterbringung

    Eine Einzelunterbringung auf den Estancias, im Zelt /Hotel lässt sich in der Regel organisieren, wenn der Kunde bevorzugt seine Unterkunft für sich alleine zu haben. Beachten Sie allerdings, dass selbst wenn Sie bereit sind den Aufschlag der Einzelunterbringung zahlen, wir in den Refugios, aus Kapazitäts gründen, keine Einzelzimmer garantieren können, auch wenn wir Ihnen versichern unser Bestes zu tun, um dies möglich zu machen. Die Kosten der Einzelunterbringung variieren von Tour zu Tour. Sie finden die Preise auf dem Programmablauf jeder Tour.

    Auf Estancias/Hoteltouren dient der Einzelzuschlag zur Deckung der extra Kosten einer Unterbringung im Einzelzimmer. Auf Campingtouren deckt der Zuschlag die extra Kosten für den Zeltplatz und das Zelt, sowie eine Übernachtung im Hostel.

    Auf unseren geplanten Touren, werden wir die Einzelunterbringung nur bei ausdrücklichem Wunsch des Kunden reservieren. Wenn die Gruppekonstellation auf eine ungerade Teilnehmerzahl hinausläuft, wird der Zuschlag für die Einzelunterbringung einer Person nicht angerechnet. Allerdings, erheben wir den Einzelzimmerzuschlag bei alle privaten Touren.

    Hinweis: Auf der Estancia Tour ist die Einzelunterbringung begrenzt. Prüfen Sie daher vorher mit uns die Verfügbarkeit.

  3. Unterkunft Camping Tour

    Auf unseren Camping-Touren nutzen wir geräumige, komfortable und resistente Zelte, die genung Stabilität für die starken Winden der Region mit bringen. Die Unterbringung im Zelt beschränkt sich auf 2 Personen pro Zelt. Wenn Sie eine private Unterbringung wünschen, werden wir Ihnen einen Zuschlag berechnen (siehe oben Einzelunterbringung). Aufgrund der einer ungraden Teilnehmerzahl unsere geplanten Touren, wird eine Person, ohne Anrechnung der Einzelunterbringung, im privatem Zelt untergebracht. 

    Einige unsere Camplager bringen Sie in den Genuss eines echten „Wildnisserlebniss“, da die einzige Waschmöglichkeit in einem Fluss oder See liegt. Wir empfehlen Ihnen spezielle Campingseife im Fachgeschäft zu kaufen, um die Umwelt der Flüsse und Seen nicht zu belasten.

    Der Kunde baut in der Regel sein Zelt selbst auf.

  4. Unterkunft Estancia / Hotel Tour

    Auf dieser Tour werden Sie in Hotels und , wann immer möglich, auf echten Estancias untergebracht. Die Estancias bieten eine familiäres Ambiente, sind komfortabel und sauber, und züchten häufige Schaffe und Rinder auf ihrem Gelände. Die Hotels, die wir für Sie buchen, sind alle als Zweibettzimmer mit privatem Badezimmer ausgestattet. Alle haben eine wunderschöne Lage mit toller Aussicht, bieten guten Service und heissen ihre Gäste stehts Herzlich Willkommen. Beachten Sie, dass Doppelzimmer häufiger ausgebucht sind. Geben Sie uns daher rechtzeitig bescheid, um diese für Sie zu reservieren.

    Die umgebauten Estancias und Herbergen sind ebenfalls als Zweibettzimmer mit privatem Badezimmer ausgestattet. Zum Aufpreis der Einzelunterbringung und bei Verfügbarkeit, stehen auch Einzelzimmer zur Verfügung.

  5. Mahlzeiten Camping Tour

    Die Mahlzeiten auf Ihrer Tour sind gesund, variieren und werden stehts frisch zubereitet. Wir nutzen Pasta, lokalen Fisch, Geflügel, Rindfleisch und Lamm, welche in auf chilenische Weise zubereitet werden. Frischer Salat und chilenischer Wein wird jeden Abend serviert. Die Mahlzeiten werden von unserem professionellem Koch für Sie zubereitet. Die Lunchbox wird vom Kunden beim Frühstück gepackt und er trägt diese selbst in seiner Satteltasche. In der Lunchbox enthalten sind: Sandwiches (z.B mit regionalem Käse, Schinken, Salamie, Erdnussbutter, usw.) frische Früchte, Müsliriegel, Schokolade, Plätzchen und Snacks.

    Frühstück besteht aus warmen oder kalt zubereitetem Müsli, Toast, Marmelade, Kaffee, Tee und Saft. Hin und wieder wird auch ein gekochtes Frühstück serviert.

    Vegetariern werde ausreichende Fleischalternativen geboten. Dies sollten Sie uns jedoch zum Zeitpunkt der Buchung mitteilen.

    Ein Speisezelt wird für die Zubereiteung und die Einnahme aller Mahlzeiten zur Verfügung stehen. Wo möglich, nutzen wir auch Campinghütten.

    Hinweis: Geschützte Speisräumen befinden sich in folgenden Zeltlagern: Rio Serrano, Estancia Laguna Amarga & Estancia Tercera Barranca.

    Unser Transporter wird regelmässig frisches Brot, Salat, Früchte und Gemüse aus Puerto Natales liefern.

    Bei Ankunft an den Zeltlagern werden Bier, Wein und Picadas (kleine Snacks) serviert, um unseren Kunden Zeit zum entspannen zu geben, während der Koch das Abendesse zubereitet.

    Alle Speisen sind im Preis inklusive. Wein ebenfalls (es wird grosszügig, aber auf eine Tagesgrenze beschränkt ausgeschenkt). Bis auf das gemeinsame Abendessen, sind Speisen in Puerto Natales nicht im Preis in begriffen.

    Wir versuchen soweit wie möglich und wann immer Verfügbar regionale und biologisch angebaute Produkte und Fleisch und Gemüse aus Puerto Natales zu verwenden.

  6. Mahlzeiten Estancia / Hotel Tour

    Die Mahlzeiten werden im Restaurant eingenommen. Die Speisen werden aus Lamm, Geflügel oder Lachs mit frischem Gemüse oder Salat zubreitet und von Reis oder Kartoffeln begleitet. Wein und Bier ist zu einem fairen Preis in den Hotels oder Estancias erhältlich. Die Lunchbox wird von Ihrem Guide vorbereitet und jeden Tag nach dem Frühstück verteilt, damit Sie diese in Ihrer Satteltasche unterbringen. In den Lunchbox enthalten sind: Sandwiches (z.B mit regionalem Käse, Schinken, Salamie, Erdnussbutter, usw.) frische Früchte, Müsliriegel, Schokolade, Plätzchen und Snacks.

    Frühstück besteht aus Müsli, Brot, Mermalade, Tee, Kaffe, Saft und eventuell Eiern.

    Alle Mahlzeiten währen der Tour sind normalerweise im Preis enthalten. In den Hotels wird Ihnen ein festgelegtes 3-Gänge-Menü serviert, welches eine Vorspeise (Suppe oder Salat), einen Hauptgang (Rind, Geflügel oder Fisch) und einer Nachspeise (in der Regel Obst) beinhaltet. Auf familiären Estancias, wie der Estancia Tercera Barranca, werden Ihnen chilenische Hausmannskost oder typisches Asado (BBQ) serviert. Wein, Beer, Getränke, sowie Mahlzeiten in Puerto Natales, sind nicht im Preis enthalten (ausgenommen Abendessen mit Guide).

    Vegetarische Alternativen stehen bei vorheriger Absprache zur Verfügung.

  7. Vegetarier

    Vegetariar sollte beachten, dass in Patagonien die Schaf- und Rinderzucht weit verbreitet ist und einen Teil der Kultur ausmachen. Fleisch ist daher für die meisten Menschen in dieser Region essentiell. Auf unseren Camping-Touren, werden unsere Kunde typisches Asado (BBQ) serviert bekommen. Wir stellen unseren vegetarischen Kunden stehts eine Alternative, doch sollten Sie beachten, dass die traditionelle Fleischzubereitung Teil unserer Tour ist und Sie sehen werden, wie das Fleisch vorbereitet und gebraten wird. Es kann für einige Vegetarier eine zusätzliche Herausforderung sein, sich mit der Fleischkultur in dieser Region auseinander zu setzen. Stellen Sie sich also bitte darauf ein.